August 8, 2022

Ein Führungszeugnis online beantragen und lästige Arbeit ersparen

2 min read
führungszeugnis online beantragen

Wer ein Führungszeugnis online beantragen will, der kann zweifelsfrei von wichtigen Vorteilen profitieren. So erspart man sich selbstverständlich unnötige Wege, wie den Besuch bei einem zuständigen Amt. Besser könnte es daher wohl kaum sein. Prinzipiell ist das Vorgehen auch nicht anders als bei einem Antrag vor Ort. Man füllt hier einen Vordruck aus, der recht einfache Fragen enthält. Somit ist das gesamte Vorgehen in wenigen Minuten erledigt. Man darf allerdings nicht vergessen, seinen Ausweis vorzulegen. Hier gibt es auch keinen Unterschied zwischen einem Antrag beim Amt oder über das Internet.

Die Daten sind in jedem Fall sicher

Möchte man nun tatsächlich ein Führungszeugnis online beantragen, so kann man sich darauf verlassen, dass die eingegebenen Daten auch zu jeder Zeit sicher sind. Es ist jedoch auch daran zu denken, dass ein derartiger Antrag mit Gebühren verbunden ist. Diese bewegen sich in aller Regel zwischen 10 und 15 € und sind daher vertretbar. Ein Führungszeugnis ist zumeist dann zu beantragen, wenn es darum geht, eine bestimmte Arbeitsstelle anzutreten. Es ist daher auch durchaus möglich, dass der zukünftige Arbeitgeber dazu bereit ist, die anfallenden Kosten zu übernehmen oder zumindest im Nachgang vollständig zu ersetzen.

führungszeugnis online beantragen

Aus der Beantragung ergeben sich in aller Regel keine Probleme

Manche Bürger machen sich jetzt außerdem auch gewisse Sorgen hinsichtlich des Ergebnisses einer solchen Beantragung. Sie glauben indessen, es könnten sich im Extremfall auch Nachteile ergeben, die dann dazu führen, dass man eine bestimmte Arbeitsstelle nicht antreten kann. Derartige Ängste sind jedoch fast immer unberechtigt. In einem solchen Führungszeugnis oder genauer gesagt auch polizeilichen Führungszeugnis werden nur schwere Delikte vermerkt, die zu einer Verurteilung geführt haben. Hat man falsch geparkt oder mehrfach die Geschwindigkeit überschritten und wurde geblitzt, so braucht man sich hier keine Sorgen zu machen. Derartige Delikte werden nicht eingetragen.